Nebenbeschäftigungsverbot

Der Handelsreisende darf ohne schriftliche Bewilligung des Arbeitgebers weder für eigene Rechnung noch für Rechnung eines Dritten Geschäfte vermitteln oder abschliessen (OR 348 Abs. 1 Satz 2; siehe unten):

Allgemeine Gültigkeit des Nebenbeschäftigungsverbots

  • Das Nebenbeschäftigungsverbot gilt auch ohne Konkurrenzierung des Arbeitgebers.
  • Der Handelsreisende kann sich indessen seine Nebentätigkeit schriftlich bewilligen lassen.

Drucken / Weiterempfehlen: